Das Schneiden

In Hörspielen mit einem Erzähler wird der Sprecher für den Erzähler meist extra aufgenommen. Und wenn schließlich alle Sprachaufnahmen "im Kasten" sind, werden sie vom Tonmeister "geschnitten" – das heißt, die Szenen werden in der richtigen Reihenfolge aneinander gefügt. Manchmal muss ein Schauspieler auch in eine Szene "hinein geschnitten" werden, wenn er keine Zeit hatte, zum eigentlichen Aufnahmetermin zu kommen. Er wird dann allein aufgenommen und seine Takes werden an der richtigen Stelle zwischen den Takes der anderen Schauspieler eingesetzt. Ein "Take" ist ein Teil des Dialogs, den eine Figur am Stück zu sagen hat – manchmal ist das nur ein Wort, es können aber auch mehrere Sätze sein.